gallery/logo1

mathoid

mathe und mehr

aktuell

 

Datenschutzhinweis:

 

Lieber Nutzer,

bitte beachten Sie, dass diese Website Cookies verwendet. 

Wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten, erklären Sie sich damit einverstanden.

 

 

Korrespondenzzirkel

(-: Adventspuzzle :-)

 

Vorschau

nächste geplante Projekte:

  • mathematischer Vormittag am 1.12. zum Grundschulfest der Grundschule G.-E.-Lessing
  • Projektwoche Schnappologie im Januar 2019

 

Geogebra-Bücher

 

Komplexe Zahlen

 

Funktionen der Wirtschaftsmathematik
 

Geometrische Sätze und Beweise 


Gleichdicks 

 

Blog

 

­

Im Blog zur Seite kannst du weitere Informationen und Artikel finden und wenn du magst, auch Kommentare hinterlassen.

Probiere ihn ruhig einmal aus. :-)

­

gallery/banner

Mathematik-Spezialistenlager

 

Unsere Mathelager, das bedeutet für Schüler ab Klassenstufe 6 fünf Tage lang...

 

... an Rätseln und kniffligen Aufgaben knobeln und tüfteln,

... Aufgaben allein oder mit anderen zusammen bearbeiten, 

... Tricks, Kniffe und Lösungswege kennenlernen,

... mit einem anstrengenden aber abwechslungsreichen Programm erleben, 

... Spaß haben mit Spielen und Unternehmungen,

... mit Gleichgesinnten zusammen verbringen.

 

 

... und da waren wir schon: 

 

2018    Bad Sulza (in Vorbereitung)

2017    Bautzen 

2016    Ilmenau

2015    Nordhausen 

2014    Jonsdorf

2013    Dahlen

2012    Ilmenau

2011    Ostrau

2010    Radis 

2009    Quedlinburg

2008    Oderwitz

2007    Waltershausen

2006    Dessau

 

 

Das Konzept...

Viele Elemente des Lagers fließen in den Lagerwettbewerb ein, so dass jeder Schüler von der ersten bis fast zur letzten Minute Punkte sammeln kann. Schon auf der Hinfahrt erhält jeder die erste Knobelecke, das sind Aufgaben, die man zusammen mit anderen im Verlaufe des Tages lösen kann und am nächsten Morgen abgeben muss. Die Lösungen werden korrigiert und mit Punkten bewertet. Eine Knobelecke gibt es jeden Tag. So etwas wie eine kleine Olympiade ist das einführende Knobeln. Es findet meist am ersten Abend statt und dauert 45 min. Am zweiten oder dritten Tag gibt es den Kopfrechenwettbewerb. Innerhalb von 30 min muss man 20 knackige Rechenaufgaben ohne Hilfsmittel lösen. Das wichtigste Element ist die 90-minütige Lagerolympiade, die am vorletzten Tag geschrieben wird.    

Außerdem fließen die Ergebnisse eines Spieleabends (ohne Handy- oder Computerspiele), einer Stadtrallye und der Zimmerordnung mit ein.

Entscheidend für den Erfolg und dafür, dass wir nicht in Arbeit versinken ist, dass ältere Schüler oftmals Aufgaben übernehmen. Sie entwerfen und korrigieren Knobelecken für jüngere Jahrgangsstufen oder halten hier und da sogar Unterricht in kleineren Klassen. 

 

Anfragen:  Mail an kozi@mathoid.de